Hinweise zum Datenschutz

Diese Webseite verwendet cookies. Hier erfahren Sie mehr.

[x]

Temine/Leistungen

Inzwischen wissen wir alle: Ferienzeit ist Fußballschulzeit.

Wie könnte man die schul- und fußballfreie Zeit besser überbrücken und dabei noch mit viel Spaß eine Menge lernen!
Alle sprechen von der Talentförderung schon im Kindesalter. In den Schulferien setzt die SpVgg Ingelheim dies in die Tat um. Bei uns sind Kinder und Jugendliche zwischen 5 und 15 Jahren, die Spaß und Freude am Fußballspielen haben, herzlich willkommen. Wir fördern durch altersgerechtes Training den Lernprozess jedes Einzelnen und unterstützen somit auch die Jugendarbeit der umliegenden Fußballvereine.Wir freuen uns auf euch!

TERMINE 2017
Osterferien                18.04.  bis  21.04.2017
4 Tage
Sommerferien I03.07.  bis  07.07.2017       
1 Woche
Sommerferien II07.08.  bis  11.08.20171 Woche
Herbstferien09.10.  bis  13.10.2017 
1 Woche


Wir, die Verantwortlichen der SpVgg. Ingelheim, möchten viele fußballbegeisterte Kinder zur "Fußballschule Ingelheim" begrüßen!

Leistungen

*
Mindestens 10 Trainingseinheiten durch Top-Trainer und aktive Spieler
*
Tägliches Training von 10.00 - 15.30 Uhr (Kernzeit) mit der "Fußballschule Ingelheim"
*
Optionale Betreuung von 8.30 - 16.30 Uhr
*
Kleine Trainingsgruppen von maximal 12 Teilnehmern
*
Trikot und Sporthose der "Fußballschule Ingelheim"
*
Stationstraining mit verschiedenen Trainingsschwerpunkten
*
Spaßtraining mit der Station Flugschule
*
Champions-Wettbewerb
*
Mittagessen, Snacks & Getränke
*
Betreuung in der Mittagspause (altersgerechte Filme, Kartenspiele, usw.)
*
und viel, viel Spaß


Fußballschule Ostern 2017

Oster-Fußballschule: 31 Kinder mit Begeisterung dabei.
Auch in diesem Jahr war die nun schon traditionelle Oster-Fußballschule der SpVgg Ingelheim für die beteiligten Kinder  – darunter auch 2 Mädchen - ein tolles Erlebnis. Bei der Arbeit des Teams unter der Leitung von Marcel Hohenstein und den „Assistenten“ Daniel Becker, Emirhan Danismaz, Jan Schwalger und Leon Weiner -  allesamt aktiv bei der SpVgg – lag der Schwerpunkt in der fußball-sportlichen Talentförderung aber auch in der Pflege des Gemeinschaftsgefühles.
Unter dem Motto „mit Spiel und Spaß“ auch ein Beitrag zur positiven Entwicklung der jungen Persönlichkeit und die Möglichkeit neue Freundschaften zu schließen, wozu auch über die Grenzen Ingelheims hinaus Gelegenheit bestand, denn ein Teil der Teilnehmer  kam u.a. aus Oberheimbach, Manubach, Grolsheim, Schwabenheim und Gau-Algesheim. Bemerkenswert: auch vier Flüchtlingskinder wirkten mit und wurden toll integriert. Das Outfit wurde erneut von Rewe-Brzezina gespendet.

Fußballschule Sommerferien 2016 (Teil 2)

Zweite Sommer-Fußballschule der Spielvereinigung Ereignis- und erfolgreich

Wieder 33 Kinder mit Engagement und Freude dabei

Erfolg ist kein Zufall, sondern das Ergebnis engagierter Arbeit junger Nachwuchsfußballer und junger Nachwuchs-Trainer:  Unter der Leitung von Julius Haas und den Betreuern bzw. Trainern Emirhan Danismaz, Julius Kies, Yanik Nuß, Emre Okumus, Mika Reble und Canberk Samur -allesamt aktive Jugendspieler und Jugendtrainer der SpVgg - wurden in der Woche der zweiten Sommer-Fußballschule erneut 33 Kinder betreut.
Dreißig Prozent der Teilnehmer kamen wieder von außerhalb Ingelheims, so u.a. Bingen, Gau Algesheim und Mainz. Die Ganztagsbetreuung wurde von der Hälfte der Teilnehmer angenommen. Nicht nur die Begeisterung der Kinder für den Fußballsport, sondern die freundschaftliche Atmosphäre unter den Kindern waren die erfreulichen Aspekte dieser Woche, so die Beteiligten.
Rückblickend auf die beiden Fußballschulen im Sommer mit insgesamt fast 70 Teilnehmern ist es erfreulich, dass das junge Team die Arbeit in der Fußballschule fortsetzen will: die nächste Fußballschule der SpVgg Ingelheim findet in den Herbstferien im Oktober statt.
wbü

Fußballschule Sommerferien 2016 (Teil1)

Erste Sommer-Fußballschule der Spielvereinigung war für die Kinder wieder eine ereignisreiche Woche

33 Kinder mit Begeisterung dabei
Fußballschule der SpVgg Ingelheim: Erfolg und Erlebnis gehören zusammen.

Von den 33 teilnehmenden Kindern – davon zwei Mädchen - waren zwei Drittel Nichtmitglieder  und mittlerweile kommen auch vierzig Prozent der Teilnehmer aus der nahen Umgebung und sogar bis aus Bad Kreuznach.

Die Arbeit des Teams von Julius Haas unter dem sportlichen Leiter Marcel Hohnstein und seinen Assistenten Emirhan Danismaz, Lucas Engelmann, Teodor Kühn und Norman Strebel – alles aktive Spieler – zielt auf  die Entwicklung des  fußballerischen Könnens . Mit viel Spaß, Unterhaltung zur Förderung der Freude am Spiel. Insgesamt ein Beitrag zur Entwicklung der jungen Persönlichkeit und der Pflege des Gemeinschaftsgefühles. Die Gewinnung neuer Freundschaften ist nicht nur ein Nebeneffekt.

Die  Ganztagsbetreuung wurde von achtzig Prozent der Teilnehmer angenommen.
Die nächste Fußballschule findet vom 22. bis 26. August statt. Einige Plätze sind noch frei.
wbü